Pfarrkirchenchor St. Ulrich Götzis
Nach der Sommerpause ist der Pfarrkirchenchor St. Ulrich Götzis mit einer Fahrt ins Blaue ins neue Vereinsjahr gestartet.


Die Fahrt führte am 2. September nach Salem zu einem der größten Zisterzienserklöster Süddeutschlands. Die ehemalige Zisterzienserabtei Salem zählt zu den bedeutendsten und schönsten Kulturdenkmälern der Bodenseeregion.



Nach der sehr interessanten Besichtigung und einem schönen Aufenthalt in Überlingen fand der Ausflug beim Heurigen Möth in Bregenz einen gemütlichen Abschluss.



ÜBRIGENS: Wir suchen dringend TENÖRE und BÄSSE. Auch Sopran und Altstimmen sind bei uns herzlich willkommen.



erstellt am: 25.09.2017 | Kirchenchor





Patrozinium Kapelle Berg | 24. September 2017


























erstellt am: 24.09.2017 |





KIRCHENCHOR



Wir suchen dringend TENÖRE und BÄSSE. Auch Sopran und Altstimmen sind bei uns herzlich willkommen.



* Wir haben ein sehr gutes Chorklima lauter nette Leute!
* Wir haben eine tolle Chorleiterin!
* Wir sind als Chor sehr gut geeignet für Paare die gerne eine gemeinsame Freizeitbeschäftigung suchen.
* Unsere Chorliteratur ist sehr breit gefächert.







Wir singen die hochwertigen, langlebigen, schönen Messen der alten großen Meister wie Mozart, Haydn, Schubert und Co mit Orchester oder Orgel genauso wie neue, moderne und rythmische Messen und Lieder heutiger Komponisten.

Wir bereichern und verschönern immer wieder Sonntagsgottesdienste zur Freude der Kirchenbesucher.

Wir leisten so einen guten Beitrag in der Pfarrgemeinde
UND -
SINGEN ist erwiesenermaßen GESUND!

Also komm und PROBIER mal bei uns!

Unsere Proben sind jeden Mittwoch um 20.00 Uhr im Festsaal der Mittelschule.
Weitere Infos bei Roswitha Heinzle 05523/53334 oder bei jedem Mitglied.


erstellt am: 20.09.2017 |





Pfarreinführung Rainer Büchel 17. September 2017


Hochspannung in der Sakristei.



Festliche Stimmung vor der Kirche und eine entspannte Hauptperson.



















Dekan Antony Payyapilly überreicht, im Auftrag vom Bischof Benno, Dekret und Schlüssel, die Insignien für die Pfarrerschaft. Von der Predigt blieb mir der Gedanke, dass die Gemeinde das Recht auf einen gesunden Pfarrer hat. Das funktioniert aber nur, wenn wir Rainer einen freien Tag pro Woche zugestehen.

Der Pfarrer selbst sprach dann von Liebe. Die alten Griechen haben dafür 3 Worte.

EROS, die Leidenschaft. Leidenschaft für die Pfarre und Leidenschaft von den vielen Menschen die sich für die Pfarre einsetzen.
PHILIA, die Fürsorge
AGAPE, sie will nichts und gibt alles.

Zur Agape waren dann auch alle geladen.



































































































Roland Weber







erstellt am: 17.09.2017 | rw





30.09.2017
Wir feiern Erntedank
Wir feiern Erntedank beim Gottesdienst am Samstag, 30. September um 18.30 Uhr und bei der Familienmesse am Sonntag, 01. Oktober 2017 um 9.00 Uhr in der Pfarrkirche.
18.30 Pfarrkirche
01.10.2017
Wir feiern Erntedank
Familienmesse
09.00 Pfarrkirche
03.10.2017
Taufgespräch
20:00 Pfarrkirche Obere Sakristei
Ein Bild aus dem Archiv
Erstkommunion 2007
Foto: Judith Laucht 
22.04.2007
Foto: Judith Laucht
Pfarrblatt | KONTAKT

aktuelle Ausgabe